futur:plom
cine:tv:plom
kommentar:plom
reste:plom
Eines von mehreren
plomlompom-Projekten
Datenschutz-Erklärung
Impressum

cine:plom

Altes Kino: Filme. Neues Kino: Meme.
Über diese Seite

Notizen zu kulturellen Bespaßungen der Neuzeit von
Christian Heller a.k.a. plomlompom.

Orientierung

Neues Kino
Mem- & Internetkunst

Mission Statement

Altes Kino
Film & Fernsehen

Titel A-Z
Aktuelles TV-Programm

Abonnement

Letzte Kommentare

Die Meriten von "Family Guy", mit einem Exkurs zur Gestrigkeit der "Simpsons" (14)
     Gerrit Jessen, jörn Hendrik Ast, Christian, ...

Wieder Jeremy Irons und Drachen (5)
     tester, tester, rrho, ...

Vortrag: Das egoistische Mem. Die Kultur der Internet-Meme (10)
     Christian, Christian, Lena Waider, ...

Blogroll

Lizenz

Für alle von mir verfassten Texte auf dieser Seite gilt folgende Lizenz:

Creative Commons License

Partnerschaften

Werbung

   

Montagsnotizen

Ich hab ja nie so richtig The Office oder seine deutsche Kopie Stromberg gesehen, aber ungefähr so wie das hier stelle ich es mir vor. Ist ein bisschen wie Pasolinis Salo: Das Verstörende sind nicht die Taten der Verbrecher, sondern das affirmative Verhalten der Opfer. Wieder an das (schon einige Jahre im Netz zirkulierende) Video erinnert habe ich mich, weil der Hauptdarsteller neuerdings auch bei Twitter Impulsausgleiche fordert.

Bei meiner Watchmen-Lektüre bin ich schon weiter gekommen. Mich nerven etwas die langen Bleipassagen am Ende jeder Comic-Einheit, Textmonstren, die meine an der äußeren Dicke des Bandes austarierte Lektürezeitplanung empfindlich über den Haufen werfen. Ansonsten bisher primär Pluspunkte. Tags soweit: Vergewaltigung, Krebs, Afghanistan, Posthumanismus.

Ach ja: Meine Review zu Der Knochenmann: bei fudder.de #JosefHader

Monday February 23, 2009

Werbung

Kommentare

  1. Patrick B. Rau / 25. February 2009, 19:55 Uhr

    Seit wann liest du WATCHMEN denn kursiv?

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.