futur:plom
cine:tv:plom
kommentar:plom
reste:plom
Eines von mehreren
plomlompom-Projekten
Datenschutz-Erklärung
Impressum

cine:plom

Altes Kino: Filme. Neues Kino: Meme.
Über diese Seite

Notizen zu kulturellen Bespaßungen der Neuzeit von
Christian Heller a.k.a. plomlompom.

Orientierung

Neues Kino
Mem- & Internetkunst

Mission Statement

Altes Kino
Film & Fernsehen

Titel A-Z
Aktuelles TV-Programm

Abonnement

Letzte Kommentare

Die Meriten von "Family Guy", mit einem Exkurs zur Gestrigkeit der "Simpsons" (14)
     Gerrit Jessen, jörn Hendrik Ast, Christian, ...

Wieder Jeremy Irons und Drachen (5)
     tester, tester, rrho, ...

Vortrag: Das egoistische Mem. Die Kultur der Internet-Meme (10)
     Christian, Christian, Lena Waider, ...

Blogroll

Lizenz

Für alle von mir verfassten Texte auf dieser Seite gilt folgende Lizenz:

Creative Commons License

Partnerschaften

Werbung

   

Berlinale 2007 #18: 2 Days in Paris / Deux jours à Paris / 2 Tage Paris

Berlinale 2007 #18: 2 Days in Paris / Deux jours à Paris / 2 Tage Paris
Frankreich / BRD 2006, Julie Delpy, 96 Minuten

Wundervolles Plapperkino, entfaltet an seinen besten Stellen eine so hohe (allerdings hier das Chaos anstatt der kunstvollen Drehbuchorganisation zelebrierende) Rede- und Pointendichte pro Sekunde, wie man sie vielleicht seit Howard Hawks nicht mehr gesehen hat; “culture clash” zwischen zwei sehr spezifischen kulturelitären Milieus aus New York und Paris (anhand des Pärchens Adam Goldberg und Julie Delpy), die ja eigentlich kosmopolitisch sein müssten, sich aber vor allem am Bereich des Umgangs mit Partnerschaft und Sexualität erheblich kulturalistisch zu scheiden scheinen; Frasier in Paris, (angenehm snobistisch) gehobener (aber im Gegensatz zu Frasier im lässigen Geist der Improvisation gehaltener) Wort-und-Sprachen-Slapstick, höchst sophisticated-namedropping-anspielungsreich und gewiss unsynchronisierbar.

Monday February 12, 2007

Werbung

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.