futur:plom
cine:tv:plom
kommentar:plom
reste:plom
Eines von mehreren
plomlompom-Projekten
Datenschutz-Erklärung
Impressum

cine:plom

Altes Kino: Filme. Neues Kino: Meme.
Über diese Seite

Notizen zu kulturellen Bespaßungen der Neuzeit von
Christian Heller a.k.a. plomlompom.

Orientierung

Neues Kino
Mem- & Internetkunst

Mission Statement

Altes Kino
Film & Fernsehen

Titel A-Z
Aktuelles TV-Programm

Abonnement

Letzte Kommentare

Die Meriten von "Family Guy", mit einem Exkurs zur Gestrigkeit der "Simpsons" (14)
     Gerrit Jessen, jörn Hendrik Ast, Christian, ...

Wieder Jeremy Irons und Drachen (5)
     tester, tester, rrho, ...

Vortrag: Das egoistische Mem. Die Kultur der Internet-Meme (10)
     Christian, Christian, Lena Waider, ...

Blogroll

Lizenz

Für alle von mir verfassten Texte auf dieser Seite gilt folgende Lizenz:

Creative Commons License

Partnerschaften

Werbung

   

Berlinale 2006 #1 / vorab: Monday Morning Glory

Monday Morning Glory / Lampu merah mati
Woo Ming Jin, Malaysia 2005, 82 Minuten

Spielfilm. Ein Häuflein geschnappter Terroristen steht den Fragen internationaler Reporter 'zur Verfügung'. Der Film springt umher zwischen den noch ganz nett absurden Szenen der Vorführung durch die malaysische Polizei -- die das mit Gefangenenrechten nicht so genau nimmt, was für ein paar passable Sticheleien zwischen den halbwegs aufmerksamen Reportern und der selbstherrlichen Rhetorik des Polizeichefs sorgt --, und den durch diese gerechtfertigten, banal zu Fahrstuhlmusik vor sich hin dümpelnden Rückblicken zur Vorbereitung des tödlichen Bombenattentats durch die einzelnen Terroristen.

Ereignis- und spannungsarm, strotzt dieser (Haupt-)Teil des Films auch nicht von intellektuellen Einsichten. Weder Hintergründe, noch Methode ihres Vorgehens erfahren eine befriedigende Ausleuchtung. Vielleicht eher für den Vordergrund gedacht: ihre - allerdings auch nur sehr blasse - Charakterisierung. Genügt zumindest für eine grundlegende, kontextfreie Sympathie / Identifikation des Zuschauers mit den Terroristen. Aber dass auch Terroristen nur Menschen seien, ist das nun die große Erkenntnis? Ein Rätsel, was der (ziemlich langweilige) Film sonst wohl will.

Sunday January 29, 2006

Werbung

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.